Wunderbarer Tag am Thunersee

by Mai 2, 2017getestete Erlebnisse, Gourmet & Kulinarik

Es erwartete mich ein Tag voller Schlemmen und Geniessen

An einem wunderschönen und frühlingshaften Sonntagmorgen machte ich mich mit dem Zug auf den Weg Richtung Berner Oberland zum Thunersee. Es erwartete mich ein Tag voller Schlemmen und Geniessen!

In Thun angekommen traf ich auch sogleich meine Mutter, die aus der anderen Richtung angereist war. Die Sonne strahlte und unsere Bäuche knurrten, hatten wir doch extra noch nichts gegessen. Das Wetter passte und so machten wir uns zu Fuss auf den Weg ins Schloss Schadau. Der knapp 15 minütige Spaziergang der Aare entlang war bereits sehr idyllisch und liess nur erahnen, was uns im Verlauf des Tages noch alles erwarten würde.

Bereits die Parkanlage des Schlosses beeindruckte durch feinsäuberlich gepflegte Wiesen und wunderschöne Blumenbeete. Dort angekommen wurden wir auch sofort von dem freundlichen Personal empfangen und konnten uns an einem Tisch mit Blick auf den Thunersee niederlassen. Es ging Schlag auf Schlag und uns wurde die Frühstücksplatte serviert, zudem konnten wir frei wählbar Getränke bestellen. Von Lachs über Konfitüre bis zu Käse war alles darauf zu finden. Zusätzlich befand sich nur ein Katzensprung entfernt das süsse Buffet mit Müsli, Früchten, Gebäck und Kuchen. Wer Eierspeisen wünschte, konnte diese zusätzlich auf Wunsch bestellen. Wir fühlten uns rundum wohl und gut umsorgt. Immer wieder erkundigte sich das zuvorkommende Personal nach unserem Wohlergehen.

Mit vollgeschlagenen Bäuchen genossen wir noch einige Minuten den Ausblick auf den Thunersee bei einem Tee. Dann wurden wir auch bereits über den zweiten Teil des Ausfluges informiert – die Schifffahrt. Wir erhielten unsere Tageskarten und einen Schiffsfahrplan. Wir schmökerten ein wenig darin und entschieden uns, das Schiff um 12:40 zu nehmen und bis nach Interlaken zu fahren.

wudnerbarer-tag-15
wunderbarer-tag-16

„Der malerische Anblick der Bergkulisse liess mich alle Alltagssorgen vergessen!“

Wir schlenderten der Aare entlang zum Einstiegsort, wo das Schiff auch sogleich einfuhr. Es war gut besetzt, aber zu unserem Glück verliessen viele Passagiere das Schiff in Thun und machten so Platz für die Meute, die bereits ungeduldig wartete. Meine Mutter und ich suchten uns ein Plätzchen in der Sonne an der Reling aus. Die Sonne wärmte unser Gesicht und der Wind kühlte uns ab. Der malerische Anblick der Bergkulisse und den Thunersee liess mich alle Alltagssorgen für einen kurzen Augenblick vergessen. Die Fahrt war einfach nur wunderschön und die Bedingungen perfekt!

„Der Ausflug wurde seinem Namen mehr als gerecht!“

Knapp zwei Stunden später kamen wir in Interlaken an und unsere Wege trennten sich wieder. Meine Mutter nahm den Zug Richtung Grindelwald und ich zurück ins Unterland. Ein perfekter Mutter-Tochter-Tag ging zu Ende. Der Ausflug wurde seinem Namen mehr als gerecht! Die kleine Flucht aus dem Alltag hatte gut getan, gerade jetzt im Endspurt des Semesters. Eines kann ich euch versichern: Ich war bestimmt nicht das letzte Mal im Schloss Schadau zu Besuch!

Lea

Lea

Als Medienwissenschaftlerin und Journalistin vertextet und fotografiert Lea unsere Produkte und sorgt im Geschenkmagazin für Inspiration. In ihrer Freizeit geht die Winterthurerin gerne mit Freunden auf die Gasse, malt, hört Konzerte oder entdeckt die Welt ausserhalb der Landesgrenzen.

Veröffentlicht:
2. Mai 2017

© 2019 geschenkparadies.ch | Impressum | Datenschutz