Wellness und Spa im Courtyard by Marriott

getestete Erlebnisse

An einem regnerischen Tag fuhr ich mit einer Freundin Richtung Basel.

In Pratteln angekommen wurden wir an der Réception des Courtyard Marriott Hotels herzlich begrüsst. Die Nähe zum EuroAirport und den Nachbarländern Frankreich und Deutschland wurde sogleich deutlich, da wir zunächst auf Englisch angesprochen wurden.

Nach kurzen Erläuterungen zu Frühstückszeiten und Nutzung des Aquabasilea bezogen wir auch schon unser Zimmer. Wir richteten uns ein und machten es uns bei einem Tee gemütlich. Wir beschlossen an diesem Abend nicht mehr zu baden, sondern lieber früh zum Abendessen zu gehen. Gesagt, getan. Um 18:00 stiessen wir bei einem Apéro auf die bevorstehenden Stunden voller Erholung an.

 

„Ein abwechslungsreiches Menü erwartete uns…“

Beim Abendessen konnten wir zwischen zwei Vorspeisen, Salat oder Suppe, und zwischen zwei Hauptgängen, vegetarisch oder mit Fleisch, wählen. Während ich mich für die Kartoffelsuppe und das Risotto mit Hühnchen entschied, wählte Tabea den Tomaten Mozzarella Salat und die Spaghetti an Gemüsesauce. Zum Dessert wurde Apfelstrudel mit Vanille Glacé serviert. Das abwechslungsreiche Menü war sehr lecker und die Portionen nicht übergross, was wir beide sehr schätzten.

11
12
10
7
6
5
9

Bei einem Drink liessen wir den Abend in der Hotel Lobby ausklingen und machten uns gegen 22:00 auf Richtung Schlafgemach. Im Zimmer angekommen starteten wir mit einer mitgebrachten Gesichtsmaske gebührend in unser Wellness Wochenende und quatschten noch bis spät in die Nacht.

4
19

Am nächsten Morgen erwachten wir dank dem vorsichtshalber gestellten Wecker und fühlten uns pudelwohl. Die Ruhe und das bequeme Bett hatten uns tief und fest schlafen lassen. Gegen 9:30 machten wir uns über das Frühstücksbuffet her und profitierten von dem im Gutschein inbegriffenen All American Frühstück. Von Müsli und Früchten, über Eierspeisen, Rösti und Speck bis hin zu Lachs war alles dabei. Auch bei den Getränken stand eine grosse Auswahl zur Verfügung und wir konnten zwischen verschiedenen Säften, sowie Teesorten und Kaffeekombinationen wählen. Wir genossen das Frühstück in Ruhe, es hatte von allem immer genug und war überhaupt nicht mit Menschen überfüllt.

„Die vielfältigste Sauna-Welt der Schweiz!“

Mit vollem Magen machten wir uns auf ins Aquabasilea. Da es ein verregneter Samstag war, erwarteten wir viele Familien mit Kindern und sonstige Gruppen. Nach ein paar Fahrten auf den Rutschbahnen und entspannenden Minuten im Thermalbereich mussten wir aber zugeben, dass wir mehr Lust auf Sauna und Ruhe, als plantschende Kinder hatten. Kurzum wechselten wir in den Saunabereich, welcher riesig und wirklich beeindruckend war. Hier fanden wir unsere gewünschte Ruhe und Entspannung.

 

16
15

Der Innen- und Aussenbereich,

mit insgesamt über 10 Saunen, mehreren Dampfbädern und Pools hatte es in sich und bot uns mehr als erwartet. Das Aquabasilea wirbt mit der „vielfältigsten Sauna-Welt der Schweiz“, was wir nur bestätigen können. Wir konnten problemlos den ganzen Tag in diesem Bereich verbringen, ohne auch nur eine Sekunde Langeweile zu verspüren. Die grossen Ruheräume laden zum lesen, verweilen und schlafen ein. Das Saunabistro bietet mit der vielfältigen Speisekarte für jedermann eine Verpflegung für zwischendurch.
Wir fühlten uns rundum wohl und fanden jederzeit Platz in einer der Saunen oder Relax-Pools. Durch die Vielfalt der Saunawelt verteilten sich die Menschen sehr gut und es gab keine Wartezeiten.

Glücklich, aber müde machten wir uns gegen Abend auf den Rückweg. Während der Autofahrt nachhause erwähnten wir beide mehrmals, dass es sich absolut gelohnt hatte und wir auf jeden Fall wieder einmal vorbeikommen würden. Beim nächsten Mal werden wir auf jeden Fall die Pool-Bars am Abend testen!

01-4

4* Hotel Wellness Übernachtung

inkl. Eintritt ins Aquabasilea und 3-Gang-Menü

 

CHF 259.-

© 2019 geschenkparadies.ch | Impressum | Datenschutz