Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst

Anlässe

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 1

 

Es ist bereits dunkel, als du am Heiligabend vorfreudig nach Hause stapfst. Es duftet nach Wald und Schnee, die leeren Strassen werden von feierlichen Lichtern gewärmt. Als du die Türe in deine wohlig-warme Stube öffnest, stahlt und funkelt er dir bereits entgegen — Der Weihnachtsbaum.

Das atemberaubende Zentrum einer jeden Weihnachtsfeier, das jährliche künstlerische Meisterwerk und treuer Hüter der Geschenke. Im feierlichen Schein seiner blinkenden Lichter und strahlenden Kugeln breitet sich in dir eine wohlige Wärme aus. Du bist angekommen, die Feiertage mit der Familie stehen bevor und nun ist es endlich an der Zeit, zu geniessen. Doch was weisst du eigentlich über deinen Weihnachtsbaum? Wir haben uns für dich in die Kälte gewagt und alles zusammengestellt, was du über dein Bäumli wissen musst.

 

Welche Baumsorte solltest du wählen, wenn du den holzigen Tannen-Duft vergötterst?

Was hat Blut und die Farbe Rot mit dem Christbaum zu tun?

Wo kommen unsere Weihnachtsbäume eigentlich her?

Wie kannst du deine Tanne auf Vordermann pflegen?

 

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 2

 

Ein Nadelbaum im Wohnzimmer: Weshalb eigentlich?

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 3Seinen Ursprung findet der Weihnachtsbaum in einer heidnischen — also nicht-christlichen — Tradition des 15. Jahrhunderts: Dort holte man sich zur Wintersonnenwende sogenannte „Wintermaien“, also grüne Zweige ins Haus. Diese waren in der dunklen Jahreszeit ein Zeichen des Lebens und versprachen Schutz vor bösen Geistern. Der erste richtige Tannenbaum soll um 1400 zum ersten mal eine Weihnachtsfeier verschönert haben.

Fichten oder Tannen eigneten sich hervorragend, da sie als immergüne Bäume die Fruchtbarkeit symbolisieren. Da Tannenbäume in Mitteleuropa aber selten waren, konnte sich zunächst nur der Adel ein edles Tannenbäumchen leisten. Die Stadtbevölkerung musste sich weiterhin mit einzelnen Zweigen zufrieden geben. Erst als schliesslich grossflächige Tannen- und Fichtenwälder gepflanzt wurden, konnten sich ab dem 18. Jahrhundert immer mehr Familien einen Weihnachtsbaum in ihr Wohnzimmer holen.

 

Auch die Farben spielen bei der christlichen Tradition eine wichtige Rolle:

 

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 4

Grün: Symbolisiert die Hoffnung und das Leben.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 5

Rot: Symbolisiert das Blut und Leiden Jesu.

 

Shine bright like a diamond

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 3Und warum schmücken wir unseren Christbaum? Die ersten schriftlichen Hinweise darauf tauchen erst im 16. Jahrhundert auf. In den Zunfthäusern wurden Datteln, Äpfel oder Nüsse an die Tannenbäume gehängt, damit die Kinder an Weihnachten davon naschen konnten. Eine Tradition, die sich zuerst in den Städten und bald auch immer häufiger auf dem Land verbreitete. Mit der Zeit wurde es dann zum Trend, seinen Baum auch mit Kerzen und Glaskugeln zu dekorieren.

Hast du gewusst, dass die katholische Kirche sich lange gegen die Weihnachtsbäume sträubte? Sie sah darin eine Konkurrenz zur Weihnachtskrippe und mochte nicht, dass der Christbaum ein heidnischer Brauch war. Erst im Laufe des 20. Jahrhunderts akzeptierten auch die Katholiken den Weihnachtsbaum.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 7

Noch keine Kugeln?

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 8

Noch kein Geschenkpapier?

 

Das kleine Weihnachtsbaum-Eimaleins

Tanne ist gleich Tanne? Von wegen! Bereits in der Sorte unterscheiden sich die Nadelbäume. Ob Kiefer, Fichte, Nordmann- oder Korea-Tanne: Jede hat ihre ganz persönlichen Eigenschaften, die du zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 9Die Kiefer: 

♥ bleibt aussergewöhnlich lange frisch

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 10Die Blaufichte: 

♥ hat starke Äste und kann daher gut schweren Baumschmuck und Lichter tragen
♥ verströmt die typische Waldnote

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 11Die Nordmann-Tanne: 

♥ die Nadeln stechen nicht
♦ mit Abstand der teuerste Weihnachtsbaum, da er bis zu 15 Jahre benötigt, um Zimmerhöhe zu erreichen
♦ geruchlos

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 12Die Korea-Tanne:

♥ mit ihrer Kugelform rein ästhetisch der perfekte Weihnachtsbaum

 

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 13

Die Alternative

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 14

Oder lieber mit Schnee?

 

Augen auf beim Christbaumkauf

Frische Christbäume erkennt man einerseits an der intensiven Grünfärbung der Nadeln und andererseits daran, dass sie geschmeidig weich sind, sich also ohne größeren Widerstand biegen lassen. Bei einer fahlen Färbung und trockenen Nadeln, die beim Biegen Widerstand leisten oder gar brechen, sollten deine Alarmglocken läuten. Achtung: Bei gelblich verfärben Nadeln ist die Tanne krank.

Am besten überprüfst du deinen Christbaum mit dem einfachen Test:

„Aller guten Dinge sind drei“

1. Schütteltest | Den Baum kräftig schütteln oder auf den Boden aufstampfen. Ein frischer Baum verliert keine bzw. wenige Nadeln.
2. Streichtest | Ast mit der Hand umfassen und von innen nach außen über die Nadeln streichen. Der frische Baum behält seine Nadeln.
3. Kratztest | Vorsichtig ein kleines Stückchen Rinde abkratzen. Das darunterliegende Holz eines frischen Baumes sind noch feucht.

 

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 15

Die Pflege

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 16

Hoher Wasserbedarf: Weihnachtsbäume haben jede Menge Durst und brauchen bis zu zwei Liter am Tag. Bei Wassermangel lassen die Tannen ihre Nadeln schneller fallen. Am besten eignet sich normales Leitungswasser ohne Zusätze.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 17Steht dein Christbaum vor einer Heizung, vertrocknet er schneller. Je kühler die Raumtemperatur, desto länger bleibt er frisch.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 17Der willkommene Waldgeruch kann intensiviert werden, indem du die Harztaschen am Stamm deiner Tanne aufpiekst.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 19

Je früher, desto besser: Da die meisten Verkäufer Ihre Bäumchen nicht im Wasser lagern, solltest du so früh wie möglich zuschlagen und die Tanne bis zu ihrem grossen Auftritt an einem kühlen Ort (Garage oder Wintergarten) in einen Eimer mit Wasser stellen.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 19

Wenn möglich, den Tannenbaum nicht auf dem Autodach transportieren, sondern in Folie eingewickelt im Innern des Autos.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 19

Vor dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes das Stammende frisch anschneiden, damit das Wasser besser aufgenommen werden kann.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 19

Für mehr Feuchtigkeit den Christbaum von Zeit zu Zeit mit etwas Wasser besprühen.

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 19

Nach dem Fest können Weihnachtsbäume in deinem Garten als Futterplätzli für Vögel eine neue Verwendung finden oder mit der Grüngutsammlung deines Wohnortes entsorgt werden.

 

 

Unsere Christbäume, die Weltenbummler

Die schweizerischen Nadelbäume sind als Weihnachtsbäume leider ungeeignet. Die Rottanne nadelt zu schnell und die Weisstanne ist geschützt und ihr Nadelkleid nicht dicht genug. Unsere importierten Christbäume haben also schon ganz schön etwas von der Welt gesehen, bevor sie bei uns im Wohnzimmer erstrahlen können.

Rund 40 Prozent der 1,2 Millionen Christbäume in unseren Stuben stammen zwar von Schweizer Bauern, werden bei ihnen jedoch nur grossgezogen. Schweizer Christbaum-Produzenten kaufen die Bäume entweder als 3-jährige Jungpflanzen aus dem Ausland ein oder ziehen die importierten Samen in Baumschulen heran. In der Schweiz wachsen sie dann 5 bis 14 Jahre weiter, bis sie verkauft werden können. 

Und woher kommen die restlichen 60 Prozent der ausgewachsenen Tannen?

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 16

1. Dänemark

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 25

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 16

2. Kaukasus, Georgien

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 27

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 16

3. Deutschland

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 29

 

 

Dein Geschenkparadies-Team wünscht dir von Herzen eine schöne Weihnachtszeit!

Was du über deinen Weihnachtsbaum wissen musst 30

© 2019 geschenkparadies.ch | Impressum | Datenschutz