Sommer-Ziesel auf dem Hoch-Ybrig

by Jun 9, 2017getestete Erlebnisse

Um 6:34 Uhr bestieg ich zusammen mit allen berufstätigen Leuten den Bus, nur dass mir statt ödem Büroalltag ein Abenteuer bevorstand. Ich reiste zusammen mit meiner Studienkollegin Chiara in den Kanton Schwyz. In Schindellegi-Feusisberg angekommen machten wir uns auf den Weg zum vereinbarten Treffpunkt. Gesagt, getan! Im Büro des Veranstalters wurden wir bereits erwartet und freundlich empfangen. Unsere Vorfreude war zu spüren, wir strahlten wohl über beide Backen. Das Ziesel-Abenteuer kann beginnen.

„Die kollegiale Atmosphäre entsprach mir sehr!“

Zusammen mit zwei Guides, Rolf und Urs, fuhren wir im Auto zum Startort der Zieseltour. Da Zwischensaison war, konnten wir nicht die Bergbahn benutzen, wie das sonst die anderen Gäste tun. Die Sympathie war von Beginn an vorhanden und die Gespräche bereits auf der Hinfahrt locker. Die kollegiale Atmosphäre entsprach mir sehr!

Wir hatten extra Kleidung angezogen, die dreckig werden durfte und waren bereit für die Zieseltour! Rolf meinte noch: „Hier oben ist auch im Sommer Winter!“ Das mussten wir dann am eigenen Leib erfahren, denn unsere Kleidung konnte zwar dreckig werden, aber sonderlich dick waren wir nicht angezogen. Zum Glück hatte Rolf zusätzliche Kleidung eingepackt und schnell war auch Chiara mit einem Gilet ausgerüstet. Zusätzlich erhielten wir eine Schürze, welche unsere Beine bedeckte.

Sommer-Ziesel auf dem Hoch-Ybrig 1  Sommer-Ziesel auf dem Hoch-Ybrig 2

„Ein Fahrerlebnis der ganz anderen Art!“

Nach einer kurzen theoretischen und praktischen Einführung in die Kunst des Ziesel Fahrens, ging’s auch schon los. Zuerst fuhren wir um den künstlich angelegten See, um uns ein wenig an das Gerät heranzutasten, dann ging’s auch schon bergauf. Das wendige Elektroraupengerät fährt problemlos über Stock und Stein und durch seine grosse Berührungsfläche hinterlässt es in der Natur und auch auf der Wiese kaum Beschädigungen. Die Steuerung erfolgt über einen Joystick auf der rechten Armlehne des Geräts.
Zuoberst angekommen waren wir begeistert, vom Gerät und von der Aussicht. Bei einem Gipfeli und einem Orangenjus plauderten wir ein wenig über die Region und das Angebot an sich. Danach ging es das erste Mal bergab, aber auch das ist für den Ziesel kein Problem! Auf der geteerten Strasse konnten wir dann einen höheren Gang einstellen und auch mal richtig Gas geben, das Gerät erreicht maximal eine Geschwindigkeit von 35km/h. Chiara und ich waren ja von Trottinett, über Velo, bis zu Quad und Auto schon vieles gefahren, aber diese Elektroraupe war definitiv ein Fahrerlebnis der ganz anderen Art!

Sommer-Ziesel auf dem Hoch-Ybrig 3 Sommer-Ziesel auf dem Hoch-Ybrig 4 Sommer-Ziesel auf dem Hoch-Ybrig 5

 

„Zieseln für Naturliebhaber“

Innerhalb von 40 Minuten sind wir über Schotter, Wiesen, Pfützen, grosse Steine, sowie durch den Wald und auf Teerstrassen gefahren. Von schleichend bis Vollgas war alles dabei! Im Ziel angekommen spürten wir zwar vor Kälte kaum noch unsere Finger, aber es hatte sich gelohnt. Wir hatten riesengrossen Spass und empfehlen die Zieseltour wärmstens an alle neugierigen Naturliebhaber weiter!

Sommer-Ziesel auf dem Hoch-Ybrig 6  Sommer-Ziesel auf dem Hoch-Ybrig 7

 

© 2019 geschenkparadies.ch | Impressum | Datenschutz