Simulatorflug – Pilot für einen Tag

getestete Erlebnisse

Heute Morgen machte ich mich auf zum Flugplatz Birrfeld, nahe dem kleinen Dörfchen Lupfig im Kanton Aargau. Ein idyllischer kleiner Flugplatz mitten im Grünen. Aber davon kriege ich nicht viel mit, denn ich treffe mich in den Katakomben der Fliegerschule Birrfeld mit Simflug-Experte Christian Brunner, der mich in die Faszination des Simulator-Fliegens einführen wird. Ich bin mehr als gespannt auf meinen ersten Simulatorflug.

„Man vergisst fast, das man in der Fliegerschule ist“

Beim Betreten des Simulator-Raums geht’s gleich los, wir setzen uns ins Full Size Cockpit eines Learjet 45. Als erstes erklärt mir Christian alle Instrumente im Detail – nicht zu viel, aber gerade genug, dass ich mich darauf freue, endlich abheben zu dürfen. Ein Blick aus dem Fenster zeigt mir, dass wir uns mit unserem virtuellen Jet bereits auf dem Flughafen in Lugano befinden. Wenn man in diesem Cockpit sitzt und nach draussen schaut, vergisst man fast, dass man sich eigentlich in einem Raum der Fliegerschule sitzt. Sehr realistisch, sehr cool.

Der Instruktor fährt alle Systeme hoch und macht die Maschine startklar. Die interne Geräuschkulisse ist so realistisch, dass wir uns über Kopfhörer mit eingebautem Mikrofon verständigen müssen, um alles klar zu verstehen. Taxilichter ein, Kraftstoffpumpe an. Die Maschine wird in Position gebracht und dann geht es mit Vollschub himmelwärts. Ich darf das Flugzeug bereits beim Startvorgang übernehmen und in die Luft ziehen. Wahnsinn wie realistisch das alles aussieht. Sogar die Räder werden mittels Hebel eingeklappt.

„Durch das Fenster erkennt man den Gotthardpass“

Ich fliege unsere Maschine selbständig auf die gewünschte Reiseflughöhe, welche tiefer ist als normal, damit wir die wunderschöne und detailgetreue Animation der Landschaft geniessen können. Hochziehen, ab über die Alpen in Richtung Wallis. Ein kurzer Blick auf das Höhenmeter und die Geschwindigkeitsangabe, alles im Lot. Durch das Fenster erkennt man den Gotthardpass. Und schon bald ist auch der eindrucksvolle Gipfel des Matterhorns am Ende des Horizonts zu erkennen. Unglaublich realistisch, das Szenario. Einmal locker rund um das Matterhorn geflogen, steuern wir mit Hilfe des GPS bereits den Flughafen in Sion an.

In dieser Höhe und auch bei schlechter Sicht ist das GPS ein notwendiges Hilfsmittel für die Orientierung. Schön auf Kurs bringe ich die Maschine in den Sinkflug und setze zur Landung an. Dann noch eine kurze Schrecksekunde bevor das Flugzeug aufsetzen soll – ich bin zu schnell! Kein Problem, meint der Experte, und wir ziehen den Jet einfach nochmal hoch. Beim zweiten Versuch klappt die Landung und ich setze den Jet sicher auf die Landebahn.

Simulatorflug - Pilot für einen Tag 1Simulatorflug - Pilot für einen Tag 2

Simulatorflug - Pilot für einen Tag 3 Simulatorflug - Pilot für einen Tag 4

Simulatorflug - Pilot für einen Tag 5 Simulatorflug - Pilot für einen Tag 6

Simulator-Flüge machen Lust auf mehr und sind ein tolles Erlebnis, das sich kein Fliegerfan entgehen lassen sollte. Die Animationen sind so realistisch, dass man zwischenzeitlich fast vergisst, nicht echt im Himmel zu schweben sondern im Keller den Jet durch virtuelle Landschaften zu steuern. Ein grosser Spass mit sehr hohem Sicherheitsfaktor, kann ich jedem empfehlen.

© 2019 geschenkparadies.ch | Impressum | Datenschutz