Ferien in der Schweiz: Werde zum Tourist im eigenen Land!

Erlebnisgeschenke

Einen Besuch am Meer  das gehört für mich mindestens einmal pro Jahr dazu. Im Jahr 2020 muss ich meine Prinzipien nun aber wohl oder übel über Bord werfen. Corona sei dank bleiben ich und viele andere meiner Mitmenschen im Lande. Die Grenzen sind teilweise zwar wieder offen, doch so ganz wohl ist vielen von uns doch noch nicht so ganz. Nutzen wir also diese besonderen Umstände und machen Ferien in der Schweiz!

Die Schweiz ist zwar klein, doch gibt es viel zu entdecken. Ich muss nämlich zugeben, dass ich selbst noch nicht jeden Kanton erkundet habe, und ich glaube, ich bin damit nicht allein, oder? Ich habe euch deshalb nachfolgend unsere Kantone bzw. Regionen mit ihren Vorzügen aufgelistet und werde euch dazu noch meine persönlichen Highlights an Erlebnissen bekanntgeben, die ihr in dieser Umgebung unternehmen könnt. Viel Spass beim Durchlesen! 

Tessin, Ferien Schweiz

1. Sonnenstube Tessin

Ferienfeeling im Süden: Der Kanton Tessin weckt mit der italienischen Sprache und den palmengesäumten Seen definitiv Sommergefühle. Imposante Gipfel, Hügel voller Reben, romantische Täler, kristallklare Seen und mildes Klima locken das ganze Jahr hindurch Gäste an (inklusive mich, die ihre diesjährigen Sommerferien in der Nähe von Locarno verbringt). Mit einem Besuch in Bellinzona, der Hauptstadt des Tessins, stösst du auf mittelalterliche Burgen, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Die Region am und um den Lago Maggiore ist bekannt für seine exotische Vegetation und die Aussichtsgipfel. Das typische Riviera-Feeling findest du in Ascona oder Locarno bestimmt, genauso wie eine Fülle an lokalen Spezialitäten und guten Weinen. 

Wunderbar abkühlen lässt es sich im Maggia- oder Verzascatal. Letzteres wird auch das «grüne Wasser im Tessin» genannt, da es so eine türkis-grün-blaue Farbe hat. Das Verzascatal ist aber nicht nur zum Schwimmen da, sondern bietet auch diverse Wanderwege und den verrücktesten Bungee Jump der Welt an. Wer ebenfalls keine Probleme mit der Höhe hat, kann auch einen Ausflug zu einem der zahlreichen Berge im Tessin machen. Ein bekannter Aussichtsberg ist der Monte San Salvatore, 912 Meter über Meer am Ufer des Lago di Luganos. Und somit wären wir bei Lugano, der grössten Stadt Tessins, die auch für ihre Uferpromenade bekannt ist. Sie besticht zudem durch ihre exklusive Einkaufsmeile und ihre typischen Spezialitätenläden.

Für Adrenalin-Suchende: Canyoning Erlebnis in der Boggera Schlucht

Benvenuto a Locarno: Verbringe mit deiner Lieblingsperson eine Nacht in Locarno, gleich neben Piazza Grande und Lago Maggiore. 

Romandie, Ferien Schweiz

2. Charmante Romandie

Die französischsprachige Region der Schweiz versprüht definitiv Charme. Ob Genf, Jura, Neuenburg und Waadt mit Französisch als Amtssprache oder die zweisprachigen Kantone Freiburg und Wallis  jeder der Romandie zugehörige Kanton hat seine eigenen Vorzüge. Einzigartige und vielfältige Landschaften mit majestätischen Bergen, glitzernden Seen, weitläufige Rebberge und versteckte Seitentäler machen die Romandie zu einem besonderen Ort. Die Westschweiz ist viel mehr als nur das Aushängeschild für die Schweizer Uhrenindustrie.

Der Creux-du-Van im Jura an der Grenze zu Neuenburg und Waadt gilt mit seiner imposanten Felswand als Grand Canyon der Schweiz. Auch die einzige Schweizer Pferderasse, der Freiberger, stammt aus dem Jura. Im Kanton Waadt befindet sich mit Lausanne die zweitgrösste Stadt am Genfersee. Ausserdem ist in Lausanne der Hauptsitz des Internationalen Olympischen Komitees sowie des Olympischen Museums. Der Kanton Wallis ist nicht nur für seine erstklassigen Weingüter bekannt, sondern beheimatet auch den berühmtesten Schweizer Berg – das pyramidenförmige Matterhorn. Der Ferienort Zermatt, der sich am Fusse des Matterhorns befindet, verfügt über zahlreiche Skipisten und Wanderwege.

Für Abenteurer und Pferdefreunde: Planwagen mieten im Jura

Für Weintrinker: Weindegustation für zwei in Genf

Zuerich, Ferien Schweiz

3. Kosmopolitisches Zürich

Klare Flüsse und Seen, voralpine Prägung und eine pulsierende Hauptstadt mit immenser Lebensqualität: Der Kanton Zürich gilt als wirtschaftliches, gesellschaftliches und kulturelles Zentrum der Schweiz. In Winterthur lässt sich die Museumslandschaft mit ihrer Kunstsammlung und Ausstellungen zu zeitgenössischer Fotografie hervorheben. Zürich hingegen ist die Theater-, Tanz-, Film- und Musikstadt schlechthin. Für Ferienfeeling sorgen die Limmat und der Zürichsee – mit Blick zu den Alpen am Horizont. Der See besticht durch seine Sauberkeit und verfügt über diverse Seebadis und Bars. Für diejenigen, die lieber in die Therme gehen, gibt es genügend Thermalbäder in Zürich – beispielsweise in der ehemaligen Hürlimann Brauerei.

Für alle Landratten hält Zürich eine grosse Vielfalt an Freizeitaktivitäten bereit: Wanderungen oder Seilpärke zum Beispiel. Im Kanton Zürich kann man sich an verschiedenen Standorten durch die Bäume schwingen und sein eigenes Kletterabenteuer erleben. Die Genussmenschen, die gerne auswärts etwas Essen und Trinken gehen, haben in Zürich die Qual der Wahl. Über 3500 Bars und Restaurants lassen sich im Kantonsgebiet finden. Das gastronomische Spektrum hält für alle etwas Gutes bereit – Veganer, Vegetarier, Flexitarier, Allesesser. 

Für Romantiker und Gourmets: Schnapp dir deinen Schatz und diesen Gourmet-Picknickkorb und geniesst am Ufer des Zürichsees schöne Stunden zu Zweit. 

Für Sportliche: Seilpark Abenteuer in Zürich

 

Graubuenden, Ferien Schweiz

4. Malerisches Graubünden

76 Prozent der Bevölkerung sprechen Deutsch, 14 Prozent Rätoromanisch und 10 Prozent sprechen Italienisch: Der Kanton Graubünden ist der einzige dreisprachige Kanton der Schweiz. Doch Graubünden besticht nicht nur durch die charmante romanische Sprache, die im Übrigen ein wesentlicher Teil der Bündner Kultur ist. Nein, Graubünden glänzt auch durch seine kulturelle Vielfalt, die prächtige Landschaft und das riesige Angebot an Freizeitaktivitäten.

Skifahren und Snowboarden im Winter und Bergseewanderungen sowie Bike-Touren im Sommer: Graubünden ist das ganze Jahr hindurch eine ausgezeichnete Ferienregion. Gerade die Destinationen Engadin und Davos Klosters sind weltbekannt. So ist Davos beispielsweise die höchstgelegene Stadt Europas – und nebenbei mein absoluter Lieblingsort im Graubünden. Mit sechs Skigebieten bietet Davos Schneesportbegeisterten ein Erlebnis der Extraklasse. Im Sommer können die im Winter befahrenen Pisten bewandert werden. Und wenn ich schon von weltbekannt rede, dann gibt es da auch noch den berühmten Caumasee in Flims, der auch immer wieder Touristen anlockt und hervorragend zum Baden oder Stand Up-Paddeln ist. 

Für aufgeschlossene Sportler: Probiere doch mal Mountainboarding aus und begib dich auf einen Ausflug in Savognin – Abendessen und Übernachtung inklusive.

Für Wanderer und Bergfreunde: Eine Übernachtung in Davos in einem sehr empfehlenswerten Hotel – inklusive 3-Gang-Dinner. Wanderschuhe nicht vergessen!

 

Luzern, Ferien Schweiz

5. Berühmtes Luzern

Der Kanton Luzern gehört mit der gleichnamigen Stadt Luzern zu den Tourismus-Hotspots der Schweiz – und das kommt nicht von ungefähr. Eingebettet in ein Bergpanorama, mitten in der Zentralschweiz und direkt am Vierwaldstättersee, da befindet sich die Stadt Luzern. Tradition und Moderne gehen in Luzern Hand in Hand. So prägt zum einen die berühmte, mittelalterliche Kapellbrücke mit ihren Giebelgemälden das Stadtbild. Die Kapellbrücke zählt zu den ältesten überdachten Holzbrücken. Zum anderen gehört das futuristische Kultur- und Kongresszentrum (KKL) des französischen Stararchitekten Jean Nouvel mit seinem innovativen Design ebenso zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Luzern selbst besticht aber nicht nur durch die zahlreiche Tourismusattraktionen in der Stadt, sondern ist auch idealer Ausgangspunkt für viele Ausflüge in die Zentralschweiz. Sehenswert sind beispielsweise die Luzerner Hausberge Pilatus und Rigi. Die Rigi, die als Bergmassiv zwischen dem Vierwaldstättersee, dem Zugersee und dem Lauerzersee liegt, gilt gar als die Königin der Berge. Diese Ausflugsberge eignen sich ideal für sportliche Bergwanderungen oder ausgedehnte Spaziergänge. Oder du verweilst am verzweigten Vierwaldstättersee, dem vielgestaltigsten See des Landes. Diverse Schifffahrten oder sportliche Aktivitäten werden am und auf dem See angeboten.

Für wissbegierige Entdecker: Mit einem Tagespass im Verkehrshaus Luzern hast du ein spannendes Schlechtwetterprogramm.

Für Romantiker: Geniess mit deinem Schatz eine wunderbare Übernachtung im Herzen von Luzern – inklusive Welcome-Drink und Frühstück.

 

Basel, Ferien Schweiz

6. Multikulturelles Basel

Die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft bilden zusammen eine Region in der Schweiz, welche geprägt ist von einer vielfältigen Kultur- und Kunstszene sowie idyllischen Landschaften und Wandergebieten. Die Stadt Basel am Rhein liegt im Dreiländereck, da wo die Schweiz, Frankreich und Deutschland aufeinandertreffen. Grenzüberschreitende Kontakte gehören zur Stadt und machen sie so multikulturell.

Basel gilt als Kulturhauptstadt der Schweiz. In keiner anderen Stadt triffst du auf so viele Museen wie in Basel. In nahezu 40 Museen kannst du Kunst und Kultur vom Besten erleben. Da wäre zum Beispiel die Fondation Beyeler, das als das meistbesuchte Kunstmuseum der Schweiz gilt und sich international etabliert hat. Die Fondation ist bekannt für Ausstellungen im Bereich der modernen und zeitgenössischen Kunst. Beim Flanieren durch die Altstadt in Basel kommst du immer wieder in den Genuss von gutem Essen und Trinken. An warmen Tagen bietet der Rhein die ersehnte Abkühlung. Auf dem Land triffst du auf prächtige Landschaften, die zu Spaziergängen oder Wanderungen einladen. 

Für Fans von Spielabenden: Erlebe mit deinen Freunden das Abenteuer Escape Room.

Für Wellness-Liebhaber: Ein Tageseintritt für einen Wellnesstag im aquabasilea.

Aargau, Ferien Schweiz

7. Vielfältiger Aargau

Er verbindet die grossen Zentren Zürich, Basel, Innerschweiz sowie Bern, und bildet eine wichtige Brücke zum Nachbarland Deutschland: Der Aargau. Gemessen an der Einwohnerzahl ist er nach den Kantonen Zürich, Bern und Waadt der viertgrösste Kanton der Schweiz – und sollte keineswegs unterschätzt werden. Der Aargau hat weit mehr zu bieten, als nur wichtige Zentren zu verbinden, und als Zielscheibe für Autofahrwitze zu dienen. 

Aargau gilt als Wasserkanton. Die Aare aus Bern, die Limmat aus Zürich und die Reuss aus Luzern und Zug: Alle Flüsse vereinen sich im «Wasserschloss» bei Brugg und bilden mit dem Klingnauer Stausee ein Naturschutzgebiet, bevor sie in den Rhein münden. An der Grenze zu Luzern befindet sich der Hallwilersee, der mit dem Wasserschloss Hallwyl ein beliebtes Ausflugsziel darstellt. Der Aargau verfügt auch über diverse Thermalbäder – das Thermalbad Zurzach gilt als grösstes Aussenbad der Schweiz. Übrigens wird in 70 Aargauer Gemeinden Rebbau betrieben. Weindegustationen sind also immer wieder möglich. Möglich sind auch Velotouren oder Wanderungen, denn Aargau hat ein grosses Velowegnetz und über 1600 Kilometer Wanderwege.

Für Wassersportbegeisterte: Lerne Stand Up-Paddling auf dem Rheinstausee.

Für sportliche Landratten: Miete ein E-Bike für einen Tag und erkunde die Region Lenzburg.

Bern, Ferien Schweiz

8. Historisches Bern

In diesem Kanton liegt die Hauptstadt der Schweiz. Die Ursprünge der Stadt Bern gehen bis auf das 12. Jahrhundert zurück und in der Altstadt ist die mittelalterliche Architektur sogar erhalten geblieben. Ausserdem geht durch Bern auch der sogenannte Röstigraben – die Grenze zwischen der Deutschschweiz und der Romandie. Somit darf man sich auch nicht wundern, wenn man vielen französisch sprechenden Menschen in Bern über den Weg läuft. Bern ist ein Kanton, dessen Landschaftsbild geprägt ist von imposanten Schlössern. Da gibt es beispielsweise das Schloss Schadau am Thunersee, dessen Geschichte bis in das Jahr 1348 reicht. Das Hotel mit Restaurant und Bar mischt die Einflüsse verschiedener Orte und Zeiten und lädt zu genussvollen Momenten ein.

Apropos Thunersee: Der Alpsee gilt als grösster, ganz in einem Kanton liegenden See der Schweiz, der zu vielen sportlichen Aktivitäten und Erkundungstouren einlädt. Denn es lohnt sich auf jeden Fall, die schöne Landschaft mit imposanten Bergen und prachtvollen Wiesen zu bestaunen. In luftiger Höhe können Adrenalinjunkies Bungee Jumping auf dem Stockhorn ausprobieren. Das Stockhorn ist ein 2190 Meter hoher Berg im Berner Oberland. Im Winter ist das Berner Oberland ein beliebter Ort für Skifahrer und Snowboarder. 

Für neugierige Genussmenschen: 4-Gänge-Menü im Dunkeln

Für Paddler und aktive Abenteurer: Geh zusammen mit deinen Freunden auf Kayak Tour entlang der  Aareschlaufen.

Chiara

Chiara

Buchstaben sind Chiaras Stärke, weshalb sie für das Texten unserer Produktbeschreibungen zuständig ist und unsere Blogbeiträge verfasst. Jongliert sie mal nicht mit Wörtern, powert sie sich beim Sport aus oder trifft Freunde in Coffeeshops. 

© 2020 geschenkparadies.ch | Impressum | Datenschutz