Hotel Alexander – pure Erholung

getestete Erlebnisse

Mit vollbepackten Taschen und guter Laune machten wir uns am Samstag gegen Mittag auf Richtung Weggis

Da an diesem Wochenende der Bahnhof Luzern infolge eines Unfalls geschlossen war, sind wir mit dem Auto angereist.

Das Navi führte uns ohne Umwege direkt vor das Hotel Alexander. Dort angekommen wurden wir freundlich begrüsst und mit einem Prosecco empfangen. Bei strahlendem Sonnenschein genossen wir den prosecco auf der Terrasse.

Das Wetter spielte mit und so konnten wir von unserem Zimmer mit Balkon die wunderschöne Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die Bergkulisse dahinter geniessen. Unser Zimmer mit Doppelbett war sehr geräumig und verfügte über ein grosses Badezimmer mit Dusche und Balkon. Durch die warmen Farben im modern eingerichteten Zimmer fühlte man sich sofort wohl. Der Balkon hatte eine umwerfende Aussicht über den See und auf die verschneiten Berge, die sich am Abend während dem Sonnenuntergang rötlich färben. Ein romantischer Moment den man perfekt zusammen geniessen kann.

Teaser_aussicht
Teaser_Zimmer

„Diese unkomplizierte Art des Hotel Alexander beeindruckte mich“

Kurz darauf warfen wir uns in unsere Badeklamotten und erkundeten den Wellnessbereich. Wir liessen uns im Aussenbecken von der starken März-Sonne blenden und entspannten halb aufgeweicht auf den Liegestühlen, eingepackt in Bademantel und Wolldecke. Nach einem kurzen Snack – den Besuchern stehen Äpfel, Tee und Wasser zur Verfügung – wollte ich an der Rezeption einen Beauty-Termin für Augenbrauen färben vereinbaren. Die nette Kosmetikerin war jedoch so spontan, dass sie mich bat gleich mitzukommen. Diese unkomplizierte Art beeindruckte mich und ich fühlte mich gleich noch wohler.

Nach der Beautybehandlung machten wir uns auf in Richtung Saunabereich. Dort erwarteten uns 3 Dampfbäder und 2 Saunas. Es hatte nicht sehr viele Leute und wir konnten immer frei entscheiden, in welches Bad oder in welche Sauna wir als nächstes gehen wollten. Zur Abkühlung zwischen den Saunagängen stehen den Besuchern 3 Duschen zur Verfügung. Absolutes Highlight ist das Kneipp-Becken im Aussenbereich- Wellness für die Füsse!

„Wir liessen uns kulinarisch verwöhnen“

Gegen 18:00 Uhr hatten wir genug, verliessen den Wellnessbereich und machten uns im Zimmer bereit für das Abendessen. Wir hatten die Qual der Wahl – die Speisekarte hielt was sie versprach. Wir entschieden uns für Salat zur Vorspeise, zum Hauptgang das Tagesmenü bestehend aus Kalbsbaillard mit Roast-Beef und Coup zum Dessert. Es war ein kulinarischer Höhenflug. Wir verbrachten den restlichen Abend gemütlich mit einer guten Lektüre im Hotelzimmer.

Am nächsten Morgen erwartete uns ein beeindruckendes Frühstücksbuffet, welches von Omelette über Müsli bis Gipfeli mit Konfi alles zu bieten hatte. Demnach schlugen wir uns erneut den Bauch voll, bevor wir auscheckten und uns erneut in den Wellnessbereich begaben. Dort stehen den Besuchern Garderoben mit Schliessfächern zur Verfügung, sodass sie auch am Abreisetag noch in vollem Umfang vom Angebot profitieren können. Das Wetter war leider nicht mehr ganz so gut wie noch am Vortag, weshalb wir dann gegen 14:00 die Abreise antraten. So tiefenentspannt hatten wir kaum bemerkt, dass uns an diesem Wochenende eine Stunde geklaut worden war (Umstellung Sommerzeit). Ein perfektes Wochenende, das ich jedem Wellness- und Kulinarik Liebhaber wärmstens weiterempfehlen kann. Ich werde bestimmt nicht das letzte Mal im Hotel Alexander zu Besuch gewesen sein!

01-4

Wellness Übernachtung am See

im Hotel Alexander & Gerbi, Weggis

 

CHF 299.-
Lea

Lea

Als Medienwissenschaftlerin und Journalistin vertextet und fotografiert Lea unsere Produkte und sorgt im Geschenkmagazin für Inspiration. In ihrer Freizeit geht die Winterthurerin gerne mit Freunden auf die Gasse, malt, hört Konzerte oder entdeckt die Welt ausserhalb der Landesgrenzen.

Veröffentlicht:
11. April 2017

© 2019 geschenkparadies.ch | Impressum | Datenschutz