Einmal auf die längste Seilrutsche Europas

getestete Erlebnisse

Heute machte ich mich auf den Weg nach Hoch- Ybrig um die, mit einer Gesamtlänge von 2.3 Kilometern, längste Seilrutsche der Welt zu testen.

Dafür fuhr ich mit einer Freundin bis nach Hoch- Ybrig Weglosen, der Talstation der Gondelseilbahn „Seebli“. Der Startpunkt der Seilrutsche „Sternensauser“ befindet sich bei der Bergstation „Sternen“.

Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h erreicht…
Um dorthin zu kommen fuhren wir zuerst mit der Gondelbahn bis zur Bergstation „Seebli“ und nahmen dort die Vierersesselbahn welche zur Bergstation „Sternen“ führte. Dafür kauft man bei der Talstation eine Tageskarte für 28 Franken. Als Rückvergütung erhält man vom Veranstalter des „Sternensausers“ einen Gutschein für eine Sommertageskarte gültig in der nächsten Sommersaison. Ideale Möglichkeit an einem freien Tag nochmals zu kommen und die wunderbare Landschaft bei einer Wanderung zu geniessen.

Direkt neben der Bergstation „Sternen“ befindet der Startpunkt des Flying Fox Sternensausers. Dort wurden wir von einem Mitarbeiter des Anbieters empfangen. Dieser instruierte uns, erklärte den Ablauf und kleidete uns mit Sicherheitsgurten ein.

Dann wurde ich einmal mehr von meiner Freundin dazu erkoren die Erste sein zu dürfen. So wurde ich an das Seil geschnallt und bevor ich mich umsehen konnte, auch schon losgeschickt, hinunter entlang den Seilen des „Sternensausers“. Die Strecke ist in zwei Teile unterteilt, wobei der erste Teil der längere von beiden ist und etwas über zwei Kilometer beträgt. Auf dem Weg hinunter kann eine Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h erreicht werden.

Flying-Fox_03
Flying-Fox_01
3er-Bild
Flying-Fox_02

Und so sauste ich zwei Kilometer lang mit tosendem Wind in den Haaren über schönste Alplandschaft. Dank der langen Strecke hat man trotz 120 km/h die Möglichkeit sich umzusehen und die Spitzen der Tannen sowie die Berglandschaft zu geniessen.

…fuhr ich die zweite Strecke kopfüber…
In der Mitte wurden wir empfangen von einem weiteren Mitarbeiter des Veranstalters. Dieser hängte uns um, an den zweiten und letzten Abschnitt der Seilrutsche. Den zweiten Teil kann wer will, kopfüber bewältigen. Da ich zu einem solchen Spass, der etwas Adrenalin für meine Adern mit sich bringt nie nein sage, fuhr ich also die zweite Strecke kopfüber. Natürlich kann man auch diese Strecke gemütlich im Sitzen absolvieren.

Am Ende angekommen wird einem beim abkleiden der Gurte geholfen. Man spürte die Freude und Rest-Adrenalin noch einige Zeit später.

Auf jeden Fall ist der „Sternensauser“ eine lustige und lohnenswerte Aktivität und lässt sich aufgrund der atemberaubenden Berglandschaft ideal mit einem Wandertag verbinden. Ich empfehle es allen als Geschenk die gerne etwas Zeit in der Natur verbringen und gleichzeitig etwas einzigartiges Erleben möchten.

01-4

Flying Fox für 2

Mit diesem Gutschein erleben Sie und Ihre Begleitperson absolute Berg Action

 

CHF 140.-
Gilli

Gilli

Mit Adrenalin in den Adern, Wind im Haar und furchtlos Spinnen gegenüber, stellt sich Gilli jedem Action-Erlebnis von geschenkparadies.ch und testet unsere Actionwelt auf Herz und Nieren. Jede Powerfrau braucht auch mal eine Pause, darum schreibt die angehende Juristin auch oft Ihre Eindrücke zu unseren Wellness-Erlebnissen.

© 2019 geschenkparadies.ch | Impressum | Datenschutz