6 überraschende Weihnachtsmann-Facts

Anlässe

Der Weihnachtsmann ist ein echter Traummann.

Sympathisches Gesicht, langer Bart, tierlieb und nebenbei beschenkt er noch weltweit grosse und kleine Kinder mit liebevoll verpackten Überraschungen. Doch bestimmt gibt es noch mindestens 6 Fakten, die du noch nicht über das liebe Väterchen Frost gekannt hast.

1. Der Weihnachtsmann ist Türke.

Weihnachtsmann

Früher hat er sich noch gemütlich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen: Der Mann, aus dem sich später der Weihnachtsmann in der Schweiz entwickelt hat, war niemand anderes als der heilige Bischof Nikolaus von Myra, der im dritten Jahrhundert als Schutzpatron der Kinder verehrt wurde. Die antike Stadt Myra heisst heute Demre und liegt in der Provinz Antalya in der Türkei.

Wenn der heilige Nikolaus also die Vorlage des Weihnachtsmannes ist, dann ist dieser demnach eigentlich türkischer Staatsbürger. Mittlerweile ist es ihm im Süden wohl etwas zu warm geworden und er ist an den Nordpol gezogen. Oder nach Lappland, wie in Finnland vermutet wird. 

2. Die Rentiere sind Weibchen oder wurden kastriert.

Von wegen Rudolf: Bei den fleissigen Schlittenziehern handelt es sich eigentlich um weibliche oder kastrierte Rentiere. Die nicht kastrierten Männlein werfen ihr Geweih nämlich um die Weihnachtszeit ab.

Allerdings können die Rentiere des Weihnachtsschlittens ja auch fliegen, deshalb handelt es sich vielleicht nur um eine der 300’000 noch unentdeckten Tierarten unserer Erde.  

Geschenkideen_Weihnachten_Rentiere

3. Der gute Herr weiss gar nicht, wie alt er eigentlich ist.

Weihnachtsmann Zeit

Wenn wir hier nochmals vom heiligen Nikolaus von Myra ausgehen, wäre das Väterchen Frost heute etwa stolze 1’735 Jahre alt. Laut einer finnischen Weihnachtssage hat die Frau des guten Herrn aber mal verraten, dass ihr Gatte gar nicht so genau weiss, wie alt er eigentlich ist. Immer, wenn er versucht, die bereits erlebten Weihnachtsfeste zu zählen, schläft er bei Nummer 364 ein. Zum ersten Mal schriftlich erwähnt wurde er allerdings im Jahr 1822 in einem Gedicht. Demnach müsste er eigentlich erst knackig junge 191 Jahre alt sein.  

4. Er ist eigentlich ein Werbestar.

Posen, posen, posen: In den 1920er-Jahren wurde der er als Werbe-Figur von Coca-Cola eingesetzt. Der weit verbreitete Irrglaube ist deshalb, dass damals die Geburtsstunde des dicken Glücksbringers war. Doch der damalige Illustrator von Coca-Cola Haddon Sundblom hatte sich bei dem Entwurf vom bereits erwähnten Gedicht aus dem Jahr 1822 inspirieren lassen. 

Weihnachtsmann_Weihnachten

5. Der Weihnachtsmann beliefert nur jedes fünfte Kind weltweit.

shutterstock_336763727

Der Weihnachtsmann hat es weniger stressig, als du vielleicht geglaubt hast: Ungefähr zwei Milliarden Menschen unserer Erde sind unter 18 Jahre alt. Minus die Kinder anderer Religionen bleiben noch etwa 278 Millionen zu beschenkende Kinder und Jugendliche übrig. Das bedeutet, dass nur ca. 20 Prozent der Kinder ein Weihnachtsgeschenk per Kamin geliefert bekommen. Vielleicht sogar noch weniger, wer weiss, ob die 20 Prozent auch alle brav waren. 

6. Der Mann in Rot und Weiss hat einen 31-Stunden-Tag.

…allerdings nur einen Arbeitstag pro Jahr. Klar, 31 Stunden arbeiten im Jahr und von allen geliebt werden hört sich nach einem Traumjob an, doch der Weihnachtsmann schafft seine 31 Stunden an nur einem Tag. Wie das geht? Das kann natürlich nur durch die Zeitverschiebung funktionieren und auch nur, wenn er von Osten nach Westen reist. 

Ausgehend von der Anzahl der zu beschenkenden Kinder bedenkt das Väterchen Frost dann etwa 3.400 Kinder pro Sekunde mit seinen Gaben. Ganz schön stressig! Und der arme Mann wird nur mit Keksen bezahlt. Und manchmal vielleicht noch mit einem Glas Milch. Aber die restlichen 364 Urlaubstage im Jahr machen den Stress wieder wett, oder?

Weihnachtsmann Zeit

übrigens…

…kennst du übrigens schon den fleissigsten Helfer vom Weihnachtsmann Schweiz? Genau, im Nummer 1 Online-Shop in der Schweiz, der ihn mit tollen Geschenkideen für Weihnachtsgeschenke versorgt. 

Bald ist es soweit!

Day(s)

:

Hour(s)

:

Minute(s)

:

Second(s)

Lea

Lea

Als Medienwissenschaftlerin und Journalistin vertextet und fotografiert Lea unsere Produkte und sorgt im Geschenkmagazin für Inspiration. In ihrer Freizeit geht die Winterthurerin gerne mit Freunden auf die Gasse, malt, hört Konzerte oder entdeckt die Welt ausserhalb der Landesgrenzen.

© 2019 geschenkparadies.ch | Impressum | Datenschutz